Beim Schnitt beginnt der Klang der Schallplatte

Der Service der Pallas umfasst nicht nur die eigentliche Pressung.

Wir bieten Ihnen natürlich zum Komplettprodukt auch alle Arten von Nebenleistungen an. Sie profitieren dabei von unserer jahrzehntelangen Erfahrung.

Herstellung des Schnitts

Der Schnitt ist die Grundlage für den Klang einer jeden Schallplatte. Ein feines Gehör, Fingerspitzengefühl und vor allem sehr viel Erfahrung sind die wichtigsten Voraussetzungen für diese Arbeit.

Die Pallas arbeitet seit Jahren mit erfahrenen Schneidstudios zusammen und kann daher - ganz nach Kundenwunsch - die Überspielung auf Lackfolie oder Kupferfolie ('DMM') anbieten.

Der besondere Service der Pallas beinhaltet eine Abhörkontrolle aller Mutterabzüge von Lackfolien, noch bevor mit der Pressung begonnen wird. Sollten Störgeräusche auftreten, ist häufig eine Bearbeitung der Mütter mit feinen Werkzeugen möglich, um später Schallplatten mit dem bestmöglichen Klang zu erhalten.

Druck der Etiketten

 

Egal ob normale Schallplatte oder sogar Picture-LPs: Die Etiketten werden direkt mit dem heißen Vinyl verpresst und sind technisch unverzichtbar.

Ob nun schlicht 1-farbig zur reinen Seiten- und Titelkennzeichnung, oder ein grafischer Hingucker - die Gestaltung bleibt ganz Ihnen überlassen.

Ihr Ansprechpartner

Patrick Roll

Tel.: +49 5441 977-202

Fax: +49 5441 977-222

 patrick.rollpallas-groupde

nach oben